Konzept

Die vornehmste und ehrenvollste Aufgabe,
die uns das Leben auferlegt,
ist das Heranziehen der nächsten Generation.
(Unbekannt)

Das Konzept meiner Tagespflege richtet sich nach dem aktuellen Sächsischen Bildungsplan des Staatsministeriums für Kultus und Sport des Landes Sachsen.

Spielen, basteln, lachen, tanzen, toben und sich kreativ entfalten stehen im Mittelpunkt meiner Arbeit mit den Kindern. Ihre Kinder werden von mir gefördert und gefordert. Wir gehen miteinander rücksichtsvoll um und lernen uns gegenseitig zu helfen und zu trösten (soziale Bildung und Beteiligung)
Um die Sprachentwicklung zu fördern, steht das Reden und Singen im Mittelpunkt, durch kleine Spiele werden die Kinder angeregt, selbst zu sprechen und zu denken (Kommunikation und Dialog)
Farben, Formen, Buchstaben und Zahlen geben den Kindern erste Impulse zur Wahrnehmung ihrer Welt (ästhetische Bildung).

In einem Tagebuch dokumentiere ich alle Entwicklungsschritte der Kinder.

Meine Tagespflege-Wohnung befindet sich im Südosten Leipzigs, in ruhiger Umgebung und direkter Waldlage. Mir stehen auf 31 qm ein Spiel- und Schlafraum, eine Küche mit Essplätzen für die Kinder und ein Bad zur Verfügung. Die Wohnung befindet sich im ersten Obergeschoss, so dass auch das Treppe steigen täglich geübt werden kann. In einer Laufweite von 5 Minuten befindet sich ein eigener Garten mit Sandkasten und Spielgeräten.

Eingewöhnungszeit

So einzigartig wie Ihr Kind, so einzigartig wird sich auch die Eingewöhnungszeit gestalten. Von 2 bis zu 4 Wochen kann sich diese Kennenlernphase gestalten. Sind Sie sicher, Ihr Kind bei mir in liebe- und verständnisvollen Händen lassen zu können, ist dies der erste Schritt für Ihr Kind. Vertrauen ist die Grundlage eines guten Betreuungsverhältnisses. Fühlen Sie sich wohl, so wird sich auch Ihr Kind gut und schnell in der fremden Umgebung einleben.

Schauen Sie sich nun den Tagesablauf und die Eindrücke der letzten Jahre auf der Seite Von den Eltern an.